Outfit // H&M studio cotton dress + Closed Pedal Pusher + Zara crossbody bag

 

Wer wollte als kleines Mädchen nicht Ballerina werden? Ich jedenfalls schon. Nachdem im örtlichen Turnverein meine eher mäßige akrobatische Begabung festegstellt wurde,
orientierte ich mich künstlerisch-musikalisch. War auch gut, aber ein wenig Ballerina-Wehmut blieb. Und zwar lebenslänglich!

Ich erwähnte bereitsdass die neue H&M Studio-Kollektion vor allem von einer Sportart inspiriert wurde: Ballett. Es war also kein Wunder, dass ich mich mächtig in diverse Teilchen verknallte, sobald die ersten Preview-Bilder bei H&M online gingen. Dreimal dürft ihr raten, wer am 1. März abends mit gezücktem Smartphone und geöffneter H&M App auf der Lauer lag. Und was soll ich sagen- das Glück war mir hold!

Ich konnte tatsächlich das weiße Baumwollkleidchen ergattern- und sogar noch einiges mehr! Als allerallererstes musste ich aber natürlich das Kleid shooten und tragen. Ballerina Vibes vor Nachbars Garage! Als Kleid ist es mir allerdings ein Tickchen zu kurz und auch etwas zu durchsichtig und luftig. Bei aller Phantasie, Offenbach ist kein Ballettstudio und der Frühlingswind kann doch noch recht kühl sein. Darum: Jeans drunter. Das war auch an anderer Stelle schon mein Garant für einen warmen Hintern trotz Sommerkleidchen. Meine stets um rückseitige Unterkühlung besorgte Oma wäre stolz auf mich!

In diesem Sinne: macht euch einen schönen Sonntag. Und falls ihr rausgeht: packt euren Hintern warm ein!

Liebst, Mirja

Kleid: H&M +++ Jacke: Mango +++ Jeans: Closed Pedal Pusher +++ Stiefeletten: Paul Green +++ Tasche: Zara

2 thoughts on “Outfit // H&M studio cotton dress + Closed Pedal Pusher + Zara crossbody bag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.