Outfit // à Paris: Trenchcoat, Beret and vintage Céline Box Bag

Wochenlang habe ich mich gefreut, am 11. November war es so weit: Bonjour Paris! Aber nicht einfach so, oh nein. Father John Misty, für dessen Musik ich dieses Jahr einen immensen Enthusiasmus entwickelt habe (I want real love, baby, oh don´t keep waiting, lalalala), spielte im leTrianon. Oh là là, da war ich gleich Feuer und Flamme. Was aber muss outfittechnisch mit nach Paris? Die Antwort bekommt ihr in diesem Outfitpost!

Vintage Céline Box Bag

Die Pariserinnen sind bekannt für ihren mühelos-coolen Stil, dem bereits ganze Bücher gewidmet wurden. Ich habe mir darum durchaus ein wenig den Kopf zerbrochen, was ich in die herrliche Stadt an der Seine für Klamotten mitnehmen soll! Schon irgendwie was besonderes, aber praktisch muss es auch sein- natürlich sollten mich keine Blasen am Flanieren durch Montmartre hindern und frieren wollte ich im Pariser Novemberwetter auch nicht.

Meine Wahl fiel schließlich auf eine weiten, hellbeigen vintage Trenchcoat, der mit kuscheligem Wollpulli und dickem Schal wintertauglich gemacht wurde. Eine Anzughose aus Wollstoff drunter- perfekt zum Zugfahren, trotzdem schick. 

 

Outfit-Trenchcoat-Beret-Céline vintage Box BagDas Wichtigste bei einem Städtetrip: bequeme!! Schuhe. Die vintage Schnürer von Bally haben mir hervorragende Dienste geleistet und hätten sicher auch Caroline de Maigret gut gefallen. Sie geben dem eher eleganten Outfit einen Tomboy-Twist, solch kleine Brüche mag ich sehr.

Um das relativ einfache Outfit aufzuwerten, musste nun noch eine besondere Handtasche her- meine vintage Box Bag von Céline. Die ist nicht nur edel und zeitlos, sondern mit ihren drei Fächern auch wunderbar geräumig- man schleppt ja doch immer so einige silberne Nixelchen mit sich rum, ihr kennt das. Beim Spaziergang durch Montmartre fiel mir dann in einem kleinen Laden noch das hübsche rote Beret ins Auge, in das ich mich sofort verliebte- et voilà, fertig ist mein Paris-Look!

Trenchcoat: secondhand via Kleiderkreisel +++ Schal: secondhand via Kleiderkreisel +++ Anzughose: H&M +++ Schuhe: Bally (von Opa) +++ Tasche: Céline, secondhand via ebay +++ Beret: la Butte

Wo man in Montmartre am Besten frühstücken kann, französische Style-Geheimnisse und was Father John Misty für Live-Qualitäten hat, erzähle ich euch schon bald hier auf dem Blog!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.